Skip to main content

Sommercamp

Wildniswissen praktisch anzuwenden, um daraus unterstützende Netzwerke für dich, deine Familie und deine Kreise zu schaffen ist Ziel dieser 7 Tage im Primitiv Camp in Schweden. Mit dem Herzen sehen, Geben und Nehmen ist eine der größten Herausforderungen dieser Zeit.

 

Unter den einfachen Bedingungen eines Camps, ohne Strom und fließendes Wasser, spürst du die Notwendigkeit der Selbstversorgung . Jeder bringt sich für die elementaren Grundbedürfnisse Schutz, Feuer, Wasser und Nahrung in den Alltag ein.

 

In der Gemeinschaft werden wir uns mit Elementen der Kreiskultur beschäftigen und verschiedene Aspekte nativer Kulturen kennenlernen.

 

Die langen Sommerabende laden dich ein, Tiere zu beobachten, Musik zu machen, oder am Feuer deine Geschichte des Tages zu erzählen.

 

Neben dem Dorfleben gibt es folgende Angebote in der Woche:

Wildnisbasis I         

Waldläuferleben   

24-Stunden Wildniszeit

Weitere Info

An den Vormittagen werden wir uns im großen Kreis den Aspekten der Kreiskultur nativer Kulturen in Theorie und Praxis zuwenden.

 

Vom 22.-25.07. finden nachmittags zwei Seminare statt. Wildnisbasiskurs und Waldläufer für die du dich zusätzlich anmeldest.

 

Vom 26.-27.07. ist der Raum für die 24-Stunden-Wildniszeit. Diese Zeit steht der Dorfgemeinschaft für spontane Aktionen und  die Vorbereitung eines Abschlussfestes zur Verfügung.

Datum

21.–28.07.2018

Ort

Schweden / Dalsland

 

Kosten

  Preis zzgl. U/VP
Erwachsene mit Workshop 350 € 150 €
Erwachsene Dorfleben 175 € 150 €
Jugend 11-16 mit Workshop 120 € 125 €
Jugend 11-16 Dorfleben 40 € 125 €
Kids 6-11 mit Workshop 60 € 95 €
Kids 6-11 Dorfleben frei 95 €
Kids 0-6 Dorfleben frei nur in Begleitung eines Elternteils
24-Stunden Wildniszeit Spende nach eigenem Ermessen  

Dorfgemeinschaft

Das Dorfleben mit seinen Ritualen ist maßgeblich für das Funktionieren einer Gemeinschaft. Hier kommen wir täglich im Kreis zusammen und organisieren Aufgaben und Abläufe.

In einem neuen Kreis kommen viele unterschiedliche kulturelle Aspekte zusammen. Dieses Potential werden wir aufgreifen und mit den alten regeln von Gemeinschaft zu einer tragfähigen Struktur verweben.

Viele kleine Rituale helfen, einen bewussten Umfang mit neuen Alltagssturkuren zu finden und daraus resultierende Konflikte zu überwinden.

 

  • Kreiskultur
  • Sitzplatz
  • Innerer Friede
  • Redestab
  • Konfliktlösung
  • Rituale und Feste

Wildnisbasis I

Dieser Kurs eröffnet das grundlegende praktische Wissen zum Leben und Überleben in und mit der Natur. Er gestaltet die Möglichkeit sich erneut mit der Natur verbunden und in ihr zu Hause zu fühlen. Er entfaltet ein nachhaltiges Wiederentdecken des Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten und für ein einfaches (Über)Leben in Harmonie mit sich Selbst und den natürlichen Lebenszyklen.

Dieser Kurs ist kein hartes Survivaltraining.

 

Die Wildnisbasisthemen sind:

 

  • Feuermachen nur mit Hilfsmitteln der Natur
  • Bau einer Schutzbehausung ohne Werkzeuge
  • Rohmaterialkunde, Herstellung von Schnüren
  • Wasser-, Nahrungsfindung und Aufbereitung
  • Naturbeobachtung und Einstieg in die Philosophie der Erde
  • Kunst des Spurenlesens und der lautlosen Fortbewegung

Waldläuferleben

Die Waldläufer übernahmen schon lange vor unserer Zeit die Funktion der Kundschafter für ihr Dorf und trugen somit zum Wohlergehen der gesamten Gemeinschaft bei.

So wird auch unsere Waldläufergruppe in den Workshops praktische Anleitungen erhalten, wie Sie von außen für die Gruppe Sorge und Verantwortung tragen können.

Durch ihre lautlosen und unauffälligen Kundschaftergänge, ihre scharfe Beobachtungsgabe und Aufmerksamkeit können wichtige Informationen ins Dorf gelangen:

 

Wie z. B.

  • Wo sind interessante Spuren zu entdecken?
  • Lauern Gefahren?
  • Wo gibt es gerade ein großes Pilzvorkommen?
  • Welche Beeren sind reif und wo liegt besonders gutes Feuerholz?

 

Inhalte und Aufgaben der Waldläufer:

  • Lautlose und unauffällige Bewegungsformen in der Gruppe
  • Naturschonendes Verhalten und Lebensweise
  • Baseline-Symphonie
  • Non-verbale Kommunikation in der Gruppe
  • Einblick ins Fährtenlesen
  • Die Sprache des Waldes
  • Landschaftsangepasstes und ressourcenschonendes Bauen von Behausungen
  • Kundschafter-Aufträge
  • Wahrnehmung und Achtsamkeit

24-Stunden Wildniszeit

Du hast die Möglichkeit 24 Stunden alleine im Wald zu verbringen. Auf dieser persönlichen Reise zu Dir selbst begleiten wir Dich und geben Dir Hilfestellung bei der Vor- und Nachbereitung.

 

Vielleicht gibt es ein Thema in Deinem Leben, das Dich sehr beschäftigt und für welches Du mehr Klarheit finden willst? Du stehst vor Veränderungen oder musst eine Entscheidung treffen? Vielleicht gibt es einen Abschied? Oder etwas Neues beginnt? Oder Du willst das Allein-sein kennenlernen?

 

Nach einem Tag und einer Nacht in der Wildnis wirst Du in den Kreis der Gemeinschaft zurückkehren und empfangen werden!

Diese prägende Zeit wird Dir auf Deinem weiteren Weg Stärke und Zuversicht verleihen.