Skip to main content

Wildlife-Training-Start

Wildlife ist für Menschen gedacht, die immer schon einmal über einen längeren Zeitraum in Wildnis und primitiver Einfachheit, fernab von moderner Technik in Gemeinschaft leben wollten. Es ist ein Praxis-Lehrgang, aufbauend auf die Weiterbildung Wildnispädagogik und für dich der Schritt hin zu einem tieferen Verständnis von allem was du bislang an Wildnisfertig- und -fähigkeiten erworben hast. In diesen Wildniszeiten kommt es zu einem Abstreifen deiner zivilisatorischen Schichten des heutigen Alltags, um wirklich eintauchen zu können und dein persönliches Bündel zu schnüren - für das Zuhause-Gefühl in "Wildnis", eines der größten Geschenke dieser Zeit! In 4 speziellen Trainings, die kein körperliches Training sind, wirst du angeleitet Techniken und Fertigkeiten zu erlernen und über Fähigkeiten in dir zu erfahren, die du über die Trainings hinaus vertiefst. So formst du dein Profil und bereitest dich gezielt auf das persönliche und gemeinsame Ziel vor: nämlich 3 Wochen Clanleben unter primitiven Bedingungen in reizvoller Schönheit mittelschwedischer Wald- und Seenlandschaften, nahe dem Nationalpark Trestiklan.Immer wieder neu wirst du mit bekannten und unbekannten (Survival)Themen und Techniken konfrontiert werden. Wildnislehrer und Spezialisten verschiedener Wildnisschulen betreuen dich auf deinem Weg und in Schweden, vermitteln fundamentales Wissen und die nötigen Techniken. Die notwendigen Ausrüstungsgegenstände, stellst du dir selber her und du erfährst so tiefe Einsichten über das einfache Leben mit der Erde und in Gemeinschaft. 1-2 Betreuer werden jedes Training begleiten, wobei die Gruppe mit ihren eigenen Kompetenzen selber auch einen aktiven Part zur Mitgestaltung übernimmt.Während der gesamten Zeit wirst du darüber hinaus immer wieder neue und kraftvolle Anregungen für dein individuelles Training zu Hause erhalten durch Hinweise, Situationen und Reize aus der Gruppe und von den Leitern selbst."Wildlife" ist gleichzeitig auch ein Modul der Wildnislehrerausbildung. Wildnispädagogen und Wildnislehrer (i.A.) werden so voneinander lernen und zusammen ihr Wissen erweitern, festigen und vertiefen.

 

 

Inhalte

sind die Praxis der 4 Elemente des Survivals, Orientierung, verschiedene Naturhandwerke, Herstellung primitiver Werkzeuge und Ausrüstung, komplette Tierverwertung, Spuren, Search and Rescue, primitive Jagd- und Fischmethoden, Clanleben und Gemeinschaft, Cirkle Way, natürliche und unnatürliche Muster, Wetterwissen, Komfortzone ausdehnen, Rituale, Wildniskochen und - hygiene, Sammeln und Konservieren von Pflanzen, Guidetraining, Scouting, u.a.

 

 

Voraussetzungen:

Weiterbildung Wildnispädagogik (oder gleichwertige Ausbildung), schriftliche Bewerbung

Dauer

4 x 4 Tage

1 x 3 Wochen

Termine:

1. Training: 28.06.-01.07.2018                    Teutoburger Wald

2. Training: 27.-30.09.2018                         Teutoburger Wald

3. Training: 06.-09.12.2018                         Teutoburger Wald

4. Training: 11.-14.04.2019                         Teutoburger Wald

3 Wochen Wildnis: 01.-21.09.2019               Dalsland, Schweden

Alle Trainings werden auf die Gruppe abgestimmt, bauen aufeinander auf und können doch völlig flexible Inhalte haben. Gemeinschaft, geplante und unvorhersehbare Situationen in den Trainings sowie heimische Eigeninitiative sind Teil dieses Weges.

Durchführung:

Das Team der Wildnisschule, Gastdozenten, Lehrer anderer Wildnisschulen

 

 

Kosten

3.100 € zzgl. U/VP je Block

Ratenzahlung und eine Förderung durch den Bildungsscheck ist möglich.

www.bildungsscheck.de

Bewerbungsformular:

Download