Skip to main content

Wildnismentor

Die Kunst, die natürlichen Verbindungen und Drähte zwischen Mensch und Natur wieder lebendig zu machen, Gruppen und Gruppenprozesse mit deiner ganz persönlichen Art gut zu begleiten, ist Mentorarbeit.

In dieser Ausbildung erfährst du über die Geheimnisse und die Kunst wildnispädagogischer Arbeit bei unterschiedlichen Gruppenzusammensetzungen und Bedingungen. Du durchläufst zusammen mit deiner Menteegruppe ein Wildnismentoring über 2-4 Jahre durch die verschiedensten Themen von Wildnis. Dabei erlernst du nicht nur unzählige wildnispädagogische Handwerkzeuge (Wildnisfertigkeiten) mit dem dazugehörigen Wildniswissen, sondern weißt am Ende, dieses Wissen und deine eigenen Geschichten für verschiedene Zielgruppen einzusetzen.

 

 

Voraussetzung

Weiterbildung Wildnispädagogik oder gleichwertige Ausbildung

 

 

                                           

Umfang und Ablauf

Die Regel-Ausbildungszeit erstreckt sich über 3 Jahre mit Ausbildungswochen zu verschiedenen Wildnisthemen, Mentorworkshops zu speziellen Mentorthemen, wählbaren Themen-Schwerpunkt, Heimstudium, Lehrpraktische Studien, Lehrprobe u.a.

Das persönliche Engagement bleibt der wesentliche Teil des Lernprozesses, wobei Älteste, Mentoren, Wildnislehrer und die fortlaufende Gruppe der Mentees immer unterstützend zur Seite stehen, begleiten und motivieren.